5. In der Föckinghausener Heide (in Planung)


Melle-Westerhausen


Kurzbeschreibung des Plangebietes

In Planung befindet sich das neue Baugebiet "In der Föckinghausener Heide" im Meller Stadtteil Oldendorf. Die Fläche liegt in zentraler Ortslage von Westerhausen. Kindergarten, Grundschule, Sportanlagen sowie Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, Apotheke und der Bahnhof Westerhausen befinden sich in fußläufig erreichbarer Nachbarschaft. Auch Melle-Mitte und auch Osnabrück oder aber zB. Bielefeld erreichen Sie gut und entspannt mit der Bahn und auch Buslinien verkehren regelmäßig.

Bei der Baugebietsentwicklung berücksichtigen wir selbstverständlich sowohl die Bedürfnisse unserer Kunden, als auch die vielfältigen Rahmenbedingungen der Nachhaltigkeit, der Ökologie, des Artenschutzes, der Wasserwirtschaft und vieles mehr.. Für die Entwicklung in Westerhausen sind mittlerweile die politischen Weichen mit einem Aufstellungsbeschluss für den notwendigen Bebauungsplan gestellt worden. Nach Abwägung aller Interessen durch die Stadtplanung und einem Satzungsbeschluss über einen notwendigen Bebauungsplan werden wir die Grundstücke erschließen und veräußern. Bis dahin liegt aber noch ein Stück Arbeit vor uns, aber auch vor den zu beteiligenden Behörden. So wird die Abwägung der Planung mit den Interessen und Anregungen, die im ordentlichen Verfahren eingeholt werden, erfolgen und ein finaler Satzungsbeschluss bis Mitte 2023 erwartet. Informieren Sie sich gerne hier über den Fortschritt der Überlegungen. Wir werden jeweils nach Einleitung der einzelnen öffentlichen Schritte mit der Stadt Melle als Planungsbehörde über den Verlauf der Planungen unterrichten.

Bei Interesse an einem der hier später entstehenden Bauplätze füllen Sie gerne bereits heute den hier verlinkten Bewerbungsbogen aus und senden Sie uns diesen unterschrieben zu. Wir empfehlen Ihnen, sich parallel für verschiedene Alternativen bei uns vormerken zu lassen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch in Ausnahmefällen einzelne Entwicklungen trotz aller Bemühungen nicht zustande kommen, wenn z.B. dringende Gründe, die sich erst im Laufe des Planungsprozesses ergeben können, der Entwicklung ganz oder teilweise entgegen stehen sollten.

Sie haben offene Fragen - wir helfen weiter. Ihre Ansprechpartnerin für Baugrundstücksvormerkungen:

Nancy Helm
Tel. 05422 9539-17
Fax 05422 9539-39

helm@wbg-melle.de
Sie haben offene Fragen - wir helfen weiter. Ihr Ansprechpartner für Baugebietsentwicklungen und Erschließung:

Dennis Luckas
Tel. 05422 9539-16
Fax 05422 9539-39

luckas@wbg-melle.de